Sie befinden sind hier: Startseite > Jahreszeiten Reise > Juli Romantischer Spaziergang

Juli im Mirabellgarten - lauschige Sommernächte

Aktualisiert am 01.08.2011 | ca. 4 Minuten Lesezeit

Die Nächte im Juli und August sind in Salzburg meist schöne Sommernächte, während die Altstadt um den Dom und Residenzplatz die Hitze des Tages speichert, ist es im Mirabellgarten angenehm lauschig und die Parkbänke laden zum Verweilen ein.

Dezent beleuchtet präsentieren sich Schloss Mirabell und der Mirabellgarten am Abend, vereinzelt Straßenlaternen, Fontäne und Statuen mit Spots versehen und Licht um den Pegasusbrunnen, so kann man in der Dämmerung, am Abend und in der Nacht gemütlich durch den schönsten Garten der Stadt Salzburg spazieren.

Abends fällt der Blick auf andere Attraktionen

Die gängigen Touristenattraktionen im Mirabellgarten werden Abends im wahrsten Sinn des Wortes in ein anderes Licht getaucht. Meist gegen 21:00 Uhr startet die künstliche Beleuchtung der großen Fontäne, der Raptusgruppen jener vier Statuen um den Brunnen und deren Broderiebeete, das Schloss wird von außen dezent in Licht getaucht und auch der Pegasusbrunnen wird erhellt.

Eisbegonien in ornamentalen Arrangements
Pinke Eisblumen oder Eisbegonien in Linien, Kreisen und Bögen ergeben herrliche Muster und Ornamente.

Im kleinen Gartenparterre blühen die Blumenrabatten in pink und in hellrosa. Der aufmerksame Betrachter der Eisblumen in den ornamentalen Blumenrabatten entdeckt unter all dem rosaroten, pinken Traum plötzlich ein kleines Individuum, eine Blume mit ganz roten Blüten. Die in Österreich als Eisblumen bezeichneten beliebten Beetblumen und Zierpflanzen heißen in Deutschland Semperflorens-Begonien oder Eisbegonien.

Dramatische Details der Raptusgruppe und davonstobender Pegasus

Um die Fontäne im großen Gartenparterre sind vier mythologische Szenen gruppiert, jeweils bestehend aus zwei Personen und vielen Details in den Sockeln. In der Dämmerung erhalten diese in Stein gehauenen Menschen neue Dynamik - sowie Hades, der Herrscher der Unterwelt, der Persephone entführt. Übrigens war diese Entführung der Beginn der Jahreszeit - wenn Persephone in der Unterwelt weilt herrscht Winter, ist sie auf Erden ist Sommer. Dieser Wechsel in der Vegetation passiert, weil ihre Mutter Demeter während Persephones Abwesenheit auf Erden den Pflanzen das Wachstum verbietet und den Tieren das Vermehren.

Entführung der Persephone durch Hades
Raub der Persephone in die Unterwelt durch Hades - Marmorstatuen rund um die Fontäne erheben sich in hellem Stein gemeiselt und scheinen plötzlich lebendiger.

Auch die Pegasusstatue über seinem Brunnen scheint in der Dunkelheit lebendiger, erhebt sich über die Nacht und scheint in aller Geschwindigkeit, die mit vier Beinen und zwei Flügeln möglich ist, davon zu stoben.

Pegasus im Garten von Schloss Mirabell
Die Statue vor dem Schloss Mirabell zeigt einen zierlichen Pegasus, leicht angestrahlt vom Brunnen ringsum, hebt er sich vor der dunklen Parkseite mit dem Zwergerltgarten ab.

Imposante Fontäne

Wenn die Dämmerung in die Nacht übertritt und das Licht schwindet, wird die Fontäne von innen beleuchtet. Die ansonsten zierliche Fontäne im Salzburger Mirabellgarten erstrahlt von innen ein wunderschönes Bild vor dem mittlerweile beleuchteten Schloss Mirabell. In der Wärme des Sommerabends kann man das Farbenspielen und Plätschern gemütlich von einer der Bänke im Umkreis beobachten.

Große Fontäne beleuchtet in der Nacht
Nachts wird der Mirabellgarten beleuchtet - besonders schön und dramatisch passiert dies bei der großen Fontäne.

Romantischer Ausklang des Spaziergangs

Nach Schauem und Staunen, vielleicht auch mit einer Tüte Eis und einem interessanten Gesprächspartner, machen wir uns auf und verlassen den Mirabellgarten nicht ohne einen Blick in alle stillen und scheinbar leeren Ecken zu blicken, durch die Dürchgänge, Eingänge und Ausgänge sehen wir die Lichter der Stadt, das beleuchtet Theater, die Lichter vom Mirabellplatz und das ein oder andere vorbeibrausende Auto und an manchen Abenden hören wir auch hier auf dieser Salzachseite die Jedermann-Rufe von den Stadtbergen rund um die Jedermannbühne am Domplatz.

Romantischer Abendspaziergang Salzburg
Ein Blick vom großen Parterre zur Orangerie - Licht vom Mirabellplatz ist zu sehen. Menschenleer präsentiert sich der Mirabellgarten.

Juli im Mirabellgarten, das ist in der letzten Hälfte mitten in der Festspielzeit und ein ganz besonderer Flair liegt dann auf Salzburg. Ein herrlicher Zeitpunkt für romantische Kurzreisen oder auch die romantischste Reise: Flitterwochen.


Wo genau? Hier!

Hier finden Sie Kartenmaterial und genaue Positionen, auf die sich dieser Artikel bezieht.

TIPP: Das ist eine interaktive Karte! Sie können das angezeigte Gebiet bei gedrückter Maustaste ziehen und verschieben, vergrößern und bei Klick auf 'Größere Kartenansicht' in einem neuen Fenster öffnen:

Größere Kartenansicht

 

Weitere beliebte Urlaubstipps

Folgende Reiseberichte auf Salzburg-Reiseinfo.com sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Das Team von Salzburg-Reiseinfo.com ist täglich unterwegs, um über Sehenswertes zu berichten, und seinen Besuchern neue Insider-Tipps über Salzburg kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Wenn Ihnen dieser Bericht zu Ihrem Salzburg-Urlaub weitergeholfen hat,
empfehlen Sie uns jetzt weiter:

 

Gerne können Sie uns auch Ihre Erfahrungen und Erlebnisse in Salzburg mitteilen. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen! Schreiben Sie uns einfach eine Email an: redaktion [at] salzburg-reiseinfo.com

Booking.com
 
 

 

 
Das Wetter in Salzburg
HEUTE
4° Grad

Mäßig bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 50 %
Wind: NO mit 6 km/h
 
Donnerstag
3° Grad
Freitag
3° Grad
Samstag
7° Grad
Das Salzburg-Wetter von Salzburg-Reiseinfo.com
 
 
 

Copyright © 2019 Salzburg-Reiseinfo.com | Kontakt | Impressum | Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung