Sie befinden sind hier: Startseite > Sehenswuerdigkeiten > Besuch Burg Golling

Auf der Burg Golling

Aktualisiert am 17.05.2011 | ca. 5 Minuten Lesezeit

Mitten im Ort von Golling ziehen sich mittelalterliche Mauern einer Burganlage empor

Keine viereckige Trutzburg, sondern eine Burg, die scheinbar den Felsen verlängert, überragt die Häuser an der schönen traditionellen Hauptstraße von Golling. Ein schönes Ausflugsziel zu jeder Jahreszeit, für den Besuch allein oder mit der ganzen Familie. Erste Befestigungen des Felsens geht auf die Römerzeit zurück, die Burg selbst ist über 1.000 Jahre alt.

Burg Golling
Zugang zur Burg von der Marktstraße - im Winter, Frühling, Sommer und Herbst ein imposanter Anblick.

Die Brücke zur Burg

Brücke zur Burg Golling
Der Weg zum Burgtor führt über eine Rampe zu einer Holzbrücke - steiler als auf den ersten Blick ersichtlich.

Man betritt die Burg über eine Brücke, unten führt die Straße durch. Die eher steile Holzbrücke führt zum Eingang der Brücke, ein schönes historisches Tor, das meist geöffnet ist. Bis in den Burghof kann man spazieren und sich Innenhof, den Festsaal mit Glasfassade ansehen. Wieder hinaus aus der Burg und nach links geht es in den kleinen Burggarten. Beeindruckend wie hoch die Mauern direkt vom Felsen emporragen. Einmal rundherum kann man leider nicht um die Burg gehen, aber zurück auf die Straße kann man sich ihr von mehreren Seiten nähern. Bauernkriege und Naturkatastrophen bedingten Reparaturen und Restaurierungen im 16. und 17. Jahrhundert. Sein endgültiges Aussehen erhielt die Burg durch Erhöhung der Südmauer im 19. Jahrhundert.

Burgtor im Frühjahr
Im Frühjahr sind die massiven Mauern nicht weniger beeindruckend, der Blick auf die Burg aber nicht nur von Häusern verstellt, sondern von prächtigen Bäumen.

Eine Burg für viele Gelegenheiten

Während Städte moderne Mehrzweckhallen bauen, hat Golling mit seiner Burg ein Mehrzweckgebäude - und was für eines. In der Burg wurde ein Konzertsaal restauriert in dem regelmäßig Konzerte durchgeführt werden.

Portal und Innenhof Burg Golling
Durch das Eingangs-Portal sieht man bereits in den Innenhof der Burg Golling.

Auch ein Museum beherbergen die alten Mauern. Das Museum der Burg Golling ist ein Heimatkunde Museum mit natur- und kulturhistorischen Sammlungen. Neben Fossiliensammlungen, Versteinerungen von Meerestieren und Sauriern, gibt es in der historischen Sammlung Einblick von Jungsteinzeit bis Mittelalter und Informationen zur Entwicklung und Geschichte des Ortes Golling. Daneben kann man die Burg Golling als Seminarraum benutzen und Meetings, Tagungen und Vorträge durchführen. Zur Pause trifft man sich im Burghof - was für eine eindrucksvolle Kulisse zum Business Smalltalk! Auch Hochzeiten, Feiern und sonstige Veranstaltungen und Events sind in den Burgmauern möglich. Ein außergewöhnliches und stimmungsvolles Ambiente, das Geschichte atmet.

Burghof Golling
Im Burghof sieht man wie verwinkelt gebaut wurde, um den Felsen gut zu nutzen: Ein Blick auf den restaurierten Konzertraum und Pausenraum ist möglich.

2009 wurde die Burg von der Gemeinde erworben, neben den nutzbaren Räumlichkeiten hat die Gollinger Burg über das ganze Jahr Bewohner.

Kulturelle Veranstaltungen auf der Burg Golling

Seit einigen Jahren werden die "Kleinen Festspiele auf der Burg Golling" durchgeführt - klassische Musik und Lesungen bilden das Programm. Die kleinen Festpiele finden zu einer ähnlichen Zeit wie die Salzburger Festspiele statt, also von Mitte Juli bis Mitte August. Ebenfalls im Sommer ist das Sternenkino in der Burg zu besuchen. Die nächste große Veranstaltung in Golling würde zwar wunderbar in die mittelalterliche Burg passen, findet aber tatsächlich ein paar Minuten Gehweg entfernt statt: Das Mittelalter Fest des Forum Castelli Ende August.

Golling liegt an der Salzach und ist eine Gemeinde im Land Salzburg, sie liegt im Tennengau und hat um die 4.000 Einwohner. Neben dem Fluß Salzach verläuft die Westbahn und hat auch einen eigenen Bahnhof in Golling. Mit Zug und S-Bahn sind die nächsten Orte und die Stadt Salzburg schnell zu erreichen.

Burggarten
Vom Burggarten außerhalb der Burg öffnet sich der Blick zu den Bergen in der Nähe, wie dem Massiv des Hohen Göll. Die Voralpen liegen hinter uns, wir sind jetzt bereits in den Alpen.

In Golling kann man auch den Gollinger Wasserfall besuchen, und vom Ort aus verschiedene ausgedehnte Spaziergänge und längere Wanderungen starten. An den Besuch der Burg und des Museums kann man ebenso einen gemütlichen Gasthausbesuch anhängen, oder einen Kaffee mit Kuchen genießen. So überschaubar das Zentrum von Golling ist, die Versorgung mit Wirtshäusern, Gasthöfen, Cafés und Restaurants ist in diesem kleinen Ort bemerkenswert gut, sowohl was die Anzahl und auch die Qualität angeht.

Burggarten Eingang
Der Burggarten ist rechts von der Burg, hier wurden Mauern erst kürzlich wieder aufgebaut und restauriert. Der Garten ist in Privatbesitz.

Da Salzburg reich an Schlössern, Burgen und Befestigungen ist, werden diese imposanten Bauten von Einheimischen oft kaum mehr wahr genommen. Das Schöne für Besucher ist, dass man selten im Gedränge durch alte Mauern schlendert, sondern überall auch Zeit findet stehenzubleiben und zu staunen. Die Burg in Golling ist so ein Kleinod, über Jahre vergessen, dann von der Gemeinde wieder neu belebt, stehen die Tore immer offen und der Burghof ist einfach zu begehen, ohne Eintritt, Zugangskontrolle und meist ist man ganz allein auf einem Boden aus Flusskiesel, umgeben von gekalkten Wänden, da und dort Wandtafeln aus rotem Untersberger Marmor.


Wo genau? Hier!

Hier finden Sie Kartenmaterial und genaue Positionen, auf die sich dieser Artikel bezieht.

TIPP: Das ist eine interaktive Karte! Sie können das angezeigte Gebiet bei gedrückter Maustaste ziehen und verschieben, vergrößern und bei Klick auf 'Größere Kartenansicht' in einem neuen Fenster öffnen:

Größere Kartenansicht

 

Weitere beliebte Urlaubstipps

Folgende Reiseberichte auf Salzburg-Reiseinfo.com sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Das Team von Salzburg-Reiseinfo.com ist täglich unterwegs, um über Sehenswertes zu berichten, und seinen Besuchern neue Insider-Tipps über Salzburg kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Wenn Ihnen dieser Bericht zu Ihrem Salzburg-Urlaub weitergeholfen hat,
empfehlen Sie uns jetzt weiter:

 

Gerne können Sie uns auch Ihre Erfahrungen und Erlebnisse in Salzburg mitteilen. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen! Schreiben Sie uns einfach eine Email an: redaktion [at] salzburg-reiseinfo.com

Traumunterkünfte in Salzburg

Riesige Auswahl durchsuchen, tolle Angebote entdecken und sofort hier buchen!

… oder klicken Sie einfach hier, um zu beliebten Unterkünften in Salzburg zu gelangen, die auf dieser Seite gerne angefragt werden: Ich suche ein Altstadthotel, Messehotel, Bahnhofshotel, Schlosshotel, Hotel in Anif, Hotel in Hallein

 
Das Wetter in Salzburg
HEUTE
19° Grad

Mäßiger Regen
Luftfeuchtigkeit: 81 %
Wind: NW mit 6 km/h
 
Samstag
20° Grad
Sonntag
23° Grad
Montag
22° Grad
Das Salzburg-Wetter von Salzburg-Reiseinfo.com
 

Urlaub mit Kindern

Das Starterkit für die Kleinen bei einer Stadtbesichtigung ist schnell gefunden: Ob Sonne, Regen oder Wind - mit der richtigen Ausrüstung macht der Urlaub allen Spaß!


 
 

Musik für den Urlaub

Entdecken Sie hier ausgewählte Musik, die sich bestens für den nächsten, aber auch als Erinnerung an den letzten Urlaub in Salzburg eignet. Entweder kommen die Interpreten aus Salzburg, oder die Texte beziehen sich auf Salzburg oder im Lied-Titel kommt der Name "Salzburg" vor. So entstand eine außergewöhnliche Auswahl verschiedenster Stilrichtungen wie Pop, Alternativ & Indie bis zu volkstümlicher Musik - Hörprobe inklusive!

Copyright © 2020 Salzburg-Reiseinfo.com | Kontakt | Impressum | Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Süße Souvenirs aus Salzburg