Sie befinden sind hier: Startseite > Sehenswuerdigkeiten > St Peter Besichtigung

Stift St. Peter: Innenhöfe, Gebäude, Stiftskeller

Aktualisiert am 08.06.2011 | ca. 4 Minuten Lesezeit

St. Peter besteht seit über 1200 Jahren: Die Erzabtei im Herzen der Altstadt am Mönchsberg, bietet seinen Besuchern Ruhe und Einkehr

In der manchmal hektischen Altstadt, befindet sich das Kloster St. Peter. Von hohen Gebäuden umgeben, kann man hier Gärten, Arkaden und alte Geschichte der Stadt Salzburg entdecken.

Besuch in St. Peter

Wenn Sie vom Toscanini-Hof im Festspielbezirk durch das Rustica-Portal der Westfront von St. Peter die Erzabtei betreten, sehen Sie zuerst die neuen Räumlichkeiten. Der 1926 errichteten Westflügel, erweitert St. Peter um das benediktische Kolleg, ein Wohn- und Studiengebäude für Ordensbrüder. In der Mitte dieses Platzes sehen Sie die Statue des heiligen Rupert.

Kirche St. Peter in Salzburg
St. Peter mit Blick auf die Festung-Hohensalzburg. Durch die Lage am Mönchsberg, liegt das Erzstift in unmittelbarer Nähe zu dieser Sehenswürdigkeit.

Durch den nächsten Durchgang hindurch kommen Sie in den Haupthof des Klosters. Auch hier finden Sie in der Mitte ein Denkmal - der Fischkalterbrunnen zeigt den heiligen Petrus auf einer Säule, der durch einige junge Bäume umstellt ist.

Hauptplatz Stift St. Peter

Auf diesem Platz befinden sich die Zugänge zu den wichtigsten Klostereinrichtungen. Auf der linken Seite, also nördlich, ist die Haupteinfahrt nach St. Peter. Über diesen alten Eingang gelangen Sie zur Franziskanerkirche, die durch ihre Höhe bereits vom Innenhof gesehen werden kann. Auch können Sie außerhalb des Stiftes die Spitzen vom Salzburger-Dom erkennen - der Domplatz ist hier auch in unmittelbarer Nähe. Rechts vom Haupteingang gelegen, finden Sie den Eingang zum Kloster, auf der südlichen Seite den Eingang zur Stiftskirche. Die Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert, und wurde im Rokokostil im Barock neu eingerichtet.

Innenhof St. Peter
Im Innenhof von St. Peter: Links das Haupttor, rechts daneben der Klostereingang. In der Mitte der Fischkalterbrunnen mit dem heiligen Petrus - dem Namensgeber des Klosters, im Hintergrund vor blauem Himmel der Dom.

In der süd-ost Ecke des Hofes gelangen Sie durch einen Torbogen zum Friedhof St. Peter, direkt daneben befindet sich der Stiftskeller St. Peter, in dem es sich hervorragend essen lässt. Dieses Gasthaus soll das älteste Gasthaus in Mitteleuropa sein, Aufzeichnungen zufolge wird hier bereits seit dem Jahr 803 für das leibliche Wohl gesorgt.

Stiftskeller St. Pteter
Eingang zum Friedhof links, rechts daneben der Stiftskeller St. Peter. Ausserhalb des Bildes links der Eingang zur Kirche.

Klostergarten St. Peter

Zwischen dem Friedhof und dem Domplatz, sowie neben dem Westflügel gelegen, befinden sich die Klostergärten, die teilweise von Kreuzgängen umgeben sind. Die herrlichen Gartenanlagen sind für den Salzburg-Besucher fast nur zu erahnen, können aber sehr gut von der Festung-Hohensalzburg aus betrachtet werden.

Stift St. Peter Lageplan
Das Extra von Salzburg-Reiseinfo.com: Hier sehen Sie alle wichtigen Bauwerke und Orte im Stift St. Peter - von der Festung aus betrachtet. 1) Westflügel mit der Statue vom heiligen Rupert. 2) Hauptplatz und Innenhof vom Stift. 3) Eingang und Einfahrt auf das Klostergelände. 4) Franziskanerkirche. 5) Domplatz. 6) Klostergarten mit Arkaden und Kreuzgängen. 7) Eingang zum Friedhof St. Peter. 8) Älteste Bäckerei Salzburgs.

Besichtigung St. Peter

Nachdem das Kloster ein Ort der Ruhe und des Gebetes ist, sind Besichtigungen nur in Einzelfällen möglich. Anfragen kann man aber - ein Besuch bedarf aber einer Erlaubnis durch den Prior.

Tipps zum Stift St. Peter

  • Genießen Sie den unverbauten Blick auf St. Peter von der Festung aus. Nur von hier, kann man die gesamte Anlage auf einen Blick betrachten.
  • Es besteht absolutes Fahrverbot! Der Eingang zu St. Peter ist neben Toren, auch im Bereich Franziskanergasse mit Pollern gesichert. Am besten Parken Sie in der Mönchsberggarage B. Wenn Sie hier trotzdem Fahrzeuge antreffen, sind das Berechtigte des Stiftes.
  • Sehen Sie sich im Bereich Westflügel die Statue des heiligen Rupert einmal genauer an: Ursprünglich kam diese Figur vom Mirabellplatz, und stellte dort den heiligen Virgil dar...


Wo genau? Hier!

Hier finden Sie Kartenmaterial und genaue Positionen, auf die sich dieser Artikel bezieht.

TIPP: Das ist eine interaktive Karte! Sie können das angezeigte Gebiet bei gedrückter Maustaste ziehen und verschieben, vergrößern und bei Klick auf 'Größere Kartenansicht' in einem neuen Fenster öffnen:

Größere Kartenansicht

 

Weitere beliebte Urlaubstipps

Folgende Reiseberichte auf Salzburg-Reiseinfo.com sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Das Team von Salzburg-Reiseinfo.com ist täglich unterwegs, um über Sehenswertes zu berichten, und seinen Besuchern neue Insider-Tipps über Salzburg kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Wenn Ihnen dieser Bericht zu Ihrem Salzburg-Urlaub weitergeholfen hat,
empfehlen Sie uns jetzt weiter:

 

Gerne können Sie uns auch Ihre Erfahrungen und Erlebnisse in Salzburg mitteilen. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen! Schreiben Sie uns einfach eine Email an: redaktion [at] salzburg-reiseinfo.com

Booking.com
 
 

 

 
Das Wetter in Salzburg
HEUTE
4° Grad

Mäßig bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 50 %
Wind: NO mit 6 km/h
 
Donnerstag
3° Grad
Freitag
3° Grad
Samstag
7° Grad
Das Salzburg-Wetter von Salzburg-Reiseinfo.com
 
 
 

Copyright © 2019 Salzburg-Reiseinfo.com | Kontakt | Impressum | Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung