Sie befinden sind hier: Startseite > Touren Reiseberichte > Natur Salzburg Spazieren

Wald und Wiesen - Spazieren in Salzburg

Aktualisiert am 25.06.2011 | ca. 4 Minuten Lesezeit

In der Stadt Salzburg können Sie Ihren Spaziergang in freier Natur genießen. Viele Wälder und Wiesen lassen einen fast vergessen, dass man sich eigentlich in einer Stadt befindet

Wenn Sie das Bundesland Salzburg besuchen, werden Sie bemerken, dass mehr als der Hälfte der Fläche aus Wald besteht. Besonders in der Stadt Salzburg, wird mit viel Aufwand und Liebe die Natur bewahrt.

Natur in der Stadt Salzburg

In der Stadt Salzburg werden über 200 Hektar Grünflächen regelmäßig gehegt und gepflegt. Dazu gehören auch alle Grünflächen auf Spielplätzen, Wiesen und Parks und auch die über 20.000 Bäume im Stadtgebiet. Auch werden jährlich 300.000 Blumen extra für die Landschaftgestaltung aufgezogen, um zu garantieren, dass Besucher und Einheimische die Stadt immer von ihrer schönsten Seite erleben.

Festung Leopoldskron
Dieses Foto von der Festung Hohensalzburg, zeigt den unbeschreiblichen Ausblick vom Radweg neben der Leopoldskronstraße, Ecke Firmianstraße. Wiesen und Wälder so weit das Auge reicht. Natur erleben mitten in Salzburg!

Spazierengehen in Salzburg

So vorbereitet, zeigt sich die Stadt wie eine Perle der Natur. Viele Radwege und Gehwege laden die Bevölkerung ein, durch lange Touren, oder auch kurze Wanderungen die Stadt zu entdecken, und neue noch unbekannte Routen und Wege ausfindig zu machen. Damit bei Ihrer Wanderung die Rast auch nicht zu kurz kommt, finden Sie alleine in der Stadt Salzburg 20.000 Bänke die zum kurzfristigen Rasten einladen, und meist auch so angeordnet sind, dass Sie Sehenswürdigkeiten besonders gut beobachten können.

Brandlbichi
Der von den Lieferingern geliebte Hausberg - der Brandlbichi. Die kleine Erhebung in der Nähe der Münchener-Bundesstraße in Liefering, ist bestens geeignet einen Ausflug in der Stadt zu machen. Oben befindet sich ein kleiner Spielplatz, im Winter rodeln hier die Kinder bergab.

Wenn man auf manchen Wegen unterwegs ist, vergisst man manchmal, dass man sich in einer Stadt befindet. Die Wald und Wiesenflächen sind so ausgiebig, dass man sich wie in einem anderen Ort vorkommt.

Botanischer Garten
Botanischer Garten der Uni-Salzburg - Natur in der Natur. Besondere Pflanzen findet man hier, dennoch darf man nicht vergessen, dass auch ausserhalb alles von Grün umgeben ist.

Salzburg - die grüne Stadt Österreichs

Mit dem ausgiebigen Naturvorkommen, zählt Salzburg zu den grünsten Landeshauptstädten Österreichs. So viel Grün zieht natürlich auch wildlebende Tiere an. Neben Reh und Wildhasen, kann man auch Fasane sowie den bei Autofahrern nicht so beliebten Marder erleben. Auf dem Kapuzinerberg leben Gemsen, die scheuen Tiere bekommt man aber nur selten zu Gesicht.

Sternhofweg Salzburg
Ein unglaubliches Bild, das die Weite der Natur in der Stadt deutlich zeigt. Aufgenommen vom Sternhofweg, sieht man die Festung in 3,3km Entfernung. Wenn Sie dieses Motiv selbst erleben, bedenken See, dass Sie sich immer noch im Stadtgebiet von Salzburg befinden!

Gute Orte für die Rehbeobachtung ist als Beispiel die südliche Stadt rund um die Moosstraße, aber auch nördlich in Liefering im Bereich der Grenze zu Freilassing in Rott sowie in Liefering Hernau.

Ausgiebiges Radwegenetz

Radfahren in Salzburg, ist angenehm und komfortabel. Bereits seit Jahren bemüht sich die Stadtverwaltung, die bereits umfangreich vorhandenen Radwege noch zu erweitern. Dazu werden jährlich 1Mio Euro verwendet. So ist es naheliegend, dass die Stadt Salzburg eindeutig Österreichs Rad-Stadt Nummer Eins ist: Salzburg wurde 2008 bereits zum dritten Mal vom Verkehrsclub Österreich zur radfahrfreundlichsten Landeshauptstadt gekürt.

Akademiestraße Praxisvolksschule
Ein netter Weg, den man gut mit dem Fahrrad zurücklegen kann. Wenn Sie an dieser Stelle ankommen, haben Sie vielleicht gerade die Hellbrunner-Allee hinter sich gelassen, und können nun den Ausblick auf die Festung genießen. Links auserhalb des Bildes, das ORF-Zentrum, rechts das Gebäude hinter dem Baum die Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule.

Viele radfreundliche Routen laden jeden Besucher ein, Stadt und Land zu entdecken. Egal ob es sich um kleine Ausflüge rund um die Festung handelt, eine kurze Familien-Radtouren nach Hellbrunn, oder weitere Strecken und Radurlaube ins Land Salzburg. Die Fahrräder für die ganze Familie mitzunehmen, ist da eine gute Idee. Falls der Platz bei Ihnen doch begrenzt ist, kann man sich in Salzburg auch Fahrräder für alle ausleihen.


Wo genau? Hier!

Hier finden Sie Kartenmaterial und genaue Positionen, auf die sich dieser Artikel bezieht.

TIPP: Das ist eine interaktive Karte! Sie können das angezeigte Gebiet bei gedrückter Maustaste ziehen und verschieben, vergrößern und bei Klick auf 'Größere Kartenansicht' in einem neuen Fenster öffnen:

Größere Kartenansicht

 

Weitere beliebte Urlaubstipps

Folgende Reiseberichte auf Salzburg-Reiseinfo.com sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Das Team von Salzburg-Reiseinfo.com ist täglich unterwegs, um über Sehenswertes zu berichten, und seinen Besuchern neue Insider-Tipps über Salzburg kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Wenn Ihnen dieser Bericht zu Ihrem Salzburg-Urlaub weitergeholfen hat,
empfehlen Sie uns jetzt weiter:

 

Gerne können Sie uns auch Ihre Erfahrungen und Erlebnisse in Salzburg mitteilen. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen! Schreiben Sie uns einfach eine Email an: redaktion [at] salzburg-reiseinfo.com

Booking.com
 
 

 

 
Das Wetter in Salzburg
HEUTE
4° Grad

Mäßig bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 50 %
Wind: NO mit 6 km/h
 
Donnerstag
3° Grad
Freitag
3° Grad
Samstag
7° Grad
Das Salzburg-Wetter von Salzburg-Reiseinfo.com
 
 
 

Copyright © 2019 Salzburg-Reiseinfo.com | Kontakt | Impressum | Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung